Die Ruckkehr des Absinthe-Trinker

Wieder bereist Dave Steel die Schweiz auf den Spuren der Kunst, des Absinthe und aussergewöhnlicher Menschen. Er streift durch die Gassen von Bern, besucht im Val Bedretto seine trinkfesten Freunde Rosario und Esterina, blickt in Gandria in den Sternenhimmel, trinkt Absinthe in der Bar des Giger-Museums in Gruyère, streift durch das Val-de-Travers, die Wiege des Absinthe, und landet immer wieder in Solothurn, wo seine Liebe zur «Grünen Fee» begann. Auf seinen rastlosen Fahrten erlebt der Dichter groteske oder banale, aber auch anrührende Momente. Mit einem kindlich-naiv anmutenden und doch präzisen Blick beobachtet er die Menschen, denen er unterwegs begegnet, und entdeckt die Magie des ganz gewöhnlichen Alltags ebenso wie die Schönheit der Schweizer Naturlandschaften. Steels Reisenotizen sind unterhaltsam geschrieben, philosophisch, gewürzt mit erotischen Rendezvous, kulinarischen Erlebnissen und natürlich stets gut getränkt mit Absinthe.

Additional information

Publisher

Nachtschatten.ch of Solothurn, Switzerland

Writer

Dave Steel

Share Online:

Share on facebook
Share on twitter
Share on reddit
Share on pinterest